Bekanntmachung Ordentliche Vertreterversammlung 2024

Auf der Grundlage von § 33 (3) der Satzung der WG machen wir hiermit bekannt:

Die Ordentliche Vertreterversammlung der Wohnungsbaugenossenschaft Solidarität eG findet am 27.06.2024 mit folgender Tagesordnung statt:

1.         Begrüßung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden

2.         Bericht des Vorstandes zum Geschäftsjahr 2023

3.         Bericht des Aufsichtsrates zu seiner Tätigkeit im Geschäftsjahr 2023

4.        Bericht über die gesetzliche Prüfung unter Einbeziehung des Jahresabschlusses 2022

5.         Bericht der Schlichtungskommission über ihre Tätigkeit im Jahr 2023

6.         Diskussion zum Jahresabschluss 2023

PAUSE

7.         Feststellung des Jahresabschlusses 2023   (Beschluss Nr. 1)

8.         Verwendung des Bilanzgewinnes 2023   (Beschluss Nr. 2)

9.         Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2023   (Beschluss Nr. 3)

10.      Entlastung des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2023   (Beschluss Nr. 4)

11.      Neufassung der Wahlordnung der WG Solidarität eG   (Beschluss Nr. 5)

12.      Beschlussvorschlag von Herrn Elsner zu § 6 (2) der Wahlordnung   (Beschluss Nr. 6)

13.      alternativ – Beschlussvorschlag von Herrn Elsner zu § 6 (2) der Wahlordnung   (Beschluss Nr. 7)

14.      Beschlussvorschlag von Herrn Dr. Büttner und Herrn Elsner zu § 12 (1) der Wahlordnung   (Beschluss Nr. 8)

15.      Beschlussvorschlag von Herrn Noack zu § 9 (4) der Wahlordnung   (Beschluss Nr. 9)

16.      Wahl von Mitgliedern für den Wahlvorstand zur Vorbereitung und Durchführung der Vertreterwahlen 2025

17.      Wahl von Mitgliedern der Schlichtungskommission

18.      Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern

19.      Schlusswort des Aufsichtsratsvorsitzenden

Besondere Jahre, besondere Feste

Mieterfest zum 60. Jubiläum in Karlshorst

Das Mieterfest am 29. Mai anlässlich des 60. Jubiläums in unserem Wohngebiet in Karlshorst war ein voller Erfolg. Nach einem kleinen Schauerregen konnten wir bei Sonnenschein gemeinsam ein paar schöne Stunden verbringen.
Bei Kaffee und Kuchen sowie Leckereien vom Grill und kühlen Getränken wurde ausgiebig geschlemmt und gefeiert. Es wurden spannende, lustige und bewegende Geschichten ausgetauscht und Erinnerungen an vergangene Zeiten hochgeholt.
Das Mieterfest war eine gelungene Gelegenheit, um sich besser kennenzulernen und die Gemeinschaft im Wohngebiet zu stärken. Wir freuen uns bereits auf das nächste Wiedersehen und sind dankbar für die tolle Atmosphäre und das harmonische Miteinander an diesem besonderen Tag.

Besondere Ausstellung – Zeitreise Deutschland

Vor 75 Jahren wurde Deutschland geteilt: Am 23. Mai 1949 entstand die Bundesrepublik Deutschland aus den westlichen Besatzungszonen, während die sowjetische Besatzungszone am 7. Oktober 1949 zur Deutschen Demokratischen Republik (DDR) wurde.
Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) hat eine Ausstellung erstellt, um an dieses doppelte Gründungsjahr zu erinnern. Anhand von 75 verschiedenen Orten im Jahr 1949 führt sie die Besucher durch Ost- und Westdeutschland, sowie durch Nord- und Süddeutschland. Einige dieser Orte sind heute durch Gedenkstätten oder -zeichen geprägt, während andere nicht mehr erkennbar sind. Die Bildmontagen von Alexander Kupsch versetzen die Betrachter von heute zurück in die Gründungstage der beiden deutschen Staaten. Sie schaffen eine visuelle Verbindung und geben Einblick in die Gründungsgeschichten.
Die 75 Geschichten handeln von prägenden Ereignissen der Nachkriegszeit. Sie ermöglichen einen Einblick auf den Alltag der Menschen im Jahr 1949, auf ihre Sorgen, Hoffnungen und Freizeitaktivitäten. Die Geschichten behandeln politische Ereignisse, kulturelle Entwicklungen und wirtschaftliche Entscheidungen.
Die Bundeszentrale für politsche Bildung lädt zur Open-Air-Ausstellung ein. Lassen Sie sich auf eine vielfältige Zeitreise ins Jahr 1949 mitnehmen.

Veranstaltungsort
Dorothea-Schlegel-Platz (am Bahnhof Friedrichstraße),
10117 Berlin

Zeitraum
23. Mai – 9. Juni 2024 und
24. Oktober – 5. November 2024
https://www.bpb.de/themen/deutschlandarchiv/547533/gruendungsgeschichten/

Berlin, Frankfurter Allee – Im Dezember 1949 wurde der 70. Geburtstag von Josef Stalin, dem sowjetischen Diktator, gefeiert. Gleichzeitig wurde an der nahegelegenen Weberwiese der Grundstein für die ersten Häuser im Rahmen eines Bauprogramms gelegt, um den eigentlichen Neuaufbau Berlins zu beginnen.

 

Nachhaltiges Gewinnen

Erfolgreiche Gewinnübergabe des Recycling-Gewinnspiels in Kooperation mit ALBA Berlin GmbH

Am 14. Mai fand die offizielle Gewinnübergabe des Recycling-Gewinnspiels in Kooperation mit der ALBA Berlin GmbH statt. Die glücklichen Gewinner der Ticketpreise wurden bereits per Mail informiert, haben ihre Gewinne erhalten und konnten am 8. Mai das Spiel genießen. Die Gewinner des signierten Basketballs durften sich freuen, denn sie erhielten ihren Preis bei einer kleinen Zeremonie im Mitgliedertreff in der Kurze Straße.
Alle Teilnehmer des Volltreffer Gewinnspiels hatten nicht nur die Chance auf tolle Preise, sondern konnten auch ihr Wissen über korrekte Mülltrennung auffrischen.
Nach einer kurzen Rede von unserem Vorstand und einer Mitarbeiterin von ALBA Berlin wurden die signierten Bälle übereicht. Auch die Gewinner der Ticketpreise wurden eingeladen und so erzählten die Gewinner beim gemeinsamen Anstoßen von ihren Erlebnissen beim Spiel und ihren Erfahrungen mit Basketball.
Besonders bewegend war die Geschichte einer Gewinnerin, deren Sohn ein großer Alba Fan ist und in den nächsten Tagen Geburtstag hat. Der gewonnene Ball kam somit genau zum richtigen Zeitpunkt.
Wir freuen uns über die erfolgreiche Kooperation mit ALBA Berlin und hoffen auf weitere spannende Aktionen, die unsere Mitglieder begeistern werden.

 

Erreichbarkeit am 15. Mai 2024

Am Mittwoch, den 15. Mai 2024 ist das Team der “Soli” nicht erreichbar.

Bitte beachten Sie, dass sowohl die Geschäftsstelle als auch das Kundenzentrum Friedrichsfelde am Mittwoch, den 15. Mai aus betrieblichen Gründen geschlossen bleiben werden. In Notfällen steht Ihnen der Bereitschaftsdienst unserer Genossenschaft unter der Telefonnummer 0172 / 324 94 49 zur Verfügung.

Ab dem 16. Mai sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Ihr Team der WG Solidarität eG

Erreichbarkeit am 10. Mai 2024

Am Freitag, den 10. Mai 2024 ist das Team der “Soli” nicht erreichbar.

Bitte beachten Sie, dass sowohl die Geschäftsstelle als auch das Kundenzentrum in Friedrichsfelde am Freitag, den 10. Mai geschlossen bleiben werden. In Notfällen steht Ihnen der Bereitschaftsdienst unserer Genossenschaft unter der Telefonnummer 0172 / 324 94 49 zur Verfügung.

Ab dem 13. Mai sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Ihr Team der WG Solidarität eG

Hof-Flohmarkt 2024

Buntes Treiben

Letzten Samstag war es wieder so weit: unser Hof in Alt Friedrichsfelde öffnete zum fünften Mal seine Tore für einen Flohmarkt. Auf 21 Stände verteilt gab es bis zum frühen Nachmittag eine vielfältige Auswahl an Gegenständen für jeden Bedarf – von Kinderartikeln und Büchern über Kleidung bis hin zu Geschirr und Hausrat. Das wunderbare Frühlingswetter, die gute Stimmung und der kleine Imbiss ließen die Zeit wie im Flug vergehen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn unser Hof in Alt Friedrichsfelde erneut zum Flohmarkt einlädt.

Preiserhöhung bei den Gästewohnungen

Wir möchten Sie darüber informieren, dass sich die Preise für unsere Gästewohnungen sowie die Endreinigung aufgrund gestiegender Energie- und Personalkosten geändert haben. Leider sind auch wir gezwungen, uns den aktuellen Preisentwicklungen anzupassen.
Wir sind bestrebt, Ihnen weiterhin einen angenehmen und komfortablen Aufenthalt in unseren Gästewohnungen zu bieten und hoffen auf Ihr Verständnis für diese notwendigen Anpassungen.

Wir freuen uns, Sie bald in unseren Gästewohnungen begrüßen zu dürfen.

Ihre WG Solidarität eG

Fotoausstellung “Land und Leute” mit Führung

Am 17. April führte der Weltenbummler und Fotograf Hans Neumann in der Schillingstraße 30 durch die Fotoausstellung “Land und Leute”. Als leidenschaftlicher Abenteurer nahm er die Besucher mit auf seine spannenden Fahrradtouren durch die verschiedensten Länder der Erde. Zu den beeindruckenden Landschaften sowie seinen intensiven und authentischen Kontakten zu den Einheimischen hatte er viele einzigartige Geschichten im Gepäck.
Zum Abschluss der Führung konnten wir noch Livemusik genießen mit den Instrumenten, die ihn auch auf seinen Reisen stets begleiten: Mundharmonika, Flöte und Löffel.

Wir waren begeistert von den faszinierenden Bildern, den packenden Geschichten und der musikalischen Untermalung und bedanken uns herzlich bei Herrn Neumann für diesen inspirierenden Augenblick.

Endlich Frühling, endlich “Soli-Kompakt”!

Der Frühling erwacht und passend dazu erscheint die neue “Soli-Kompakt”. In dieser Ausgabe finden Sie wieder spannende Artikel, die wichtige Entwicklungen und Aktuelles aus unserer Genossenschaft beleuchten sowie interessante Beiträge zu diversen Themen.
Dieses Mal kommt die Zeitung jedoch nicht mehr automatisch in jeden Briefkasten. Im Zuge unserer Initiative #derumweltzuliebe ist die Zeitung nur noch dort in Papierform erhältlich, wo sie explizit gewünscht wurde. Für diejenigen, die sich für die digitale Version entschieden haben, gibt es den Hinweis auf die neue Ausgabe in Form eines Newsletters.
Egal wie, als Zeitung in der Hand, am PC Zuhause oder auf dem Mobilgerät unterwegs, wir wünschen Ihnen informative und angenehme Lesemomente! Viel Spaß beim Entdecken der Inhalte unserer aktuellen “Soli-Kompakt”.

Sollten Sie Fragen zum digitalen Abonnement haben oder wie Sie die Print-Ausgabe beziehen können, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.