Der Kranz hängt, die Nägel sind versenkt

Richtfest des 2.Bauabschnittes am Friedrichsfelder Anger am 10.10.2019

Mit rund 80 Gästen wurde am Donnerstagnachmittag das Richtfest des Neubaus gefeiert und somit die erste wichtige Etappe abgeschlossen.

Dank des unermüdlichen Einsatzes der Bauarbeiter, die bei den heißen Temperaturen des diesjährigen Sommers ihr „letztes“ Hemd gaben, konnte großartiges geleistet werden.

Auf traditionelle Bräuche wurde natürlich nicht verzichtet und der obligatorische Zimmermannsnagel im Balken versenkt. Neben den beiden Vorständen hämmerten der Aufsichtsratsvorsitzende, die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin, der für Umwelt und Verkehr zuständige Bezirksstadtrat, ein Vorstandsmitglied des Verbandes Berlin- Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. und der beauftragte Architekt mit.

Auch der Zimmermann ließ es sich nicht nehmen, einen Segensspruch zu halten und warf sein zuvor geleertes Glas zu Boden. Scherben bringen ja bekanntlich Glück.

Die mit bunten Bändern geschmückte Richtkrone und der kräftige Richtschmaus rundeten das Fest ab.

Wenn alles nach Plan läuft, beziehen die ersten Mitglieder bereits im September 2020 ihre neue Wohnung.