Betrüger unterwegs

In letzter Zeit passiert es immer häufiger, dass vermeintlichen Telekom-Mitarbeiter bei unseren Mitgliedern an den Türen klingeln, um ihnen schnelleres Internet zu versprechen. Sie berichten von technischen Problemen und vom Anschluss des Wohngebiets an das neue Glasfasernetz. Ehe man sich versieht, stehen sie in der Wohnung und soll einen Neuvertrag abschließen.

Vor allem im Wohngebiet Alt-Friedrichsfelde hören wir davon. Laut Rücksprache mit der Telekom ist kein Glasfaserausbau in dem Gebiet vorgesehen. Es handelt sich hier um klassische Haustürgeschäfte.

Unsere Bitte:

Lassen Sie keine fremden Menschen in Ihre Wohnung und begegnen Sie den Menschen mit einem gesunden Misstrauen. Fragen Sie nach dem Arbeitgeber und rufen Sie gegebenenfalls bei der Servicehotline an. Telekom-Mitarbeiter, die in Ihrer Wohnung Telefonanschlüsse o.ä. kontrollieren müssen, kündigen sich im Voraus an.

Denken Sie daran, dass seriöse Geschäfte nicht an der Haustür abgeschlossen werden.