Grundsteinlegung „Am Friedrichsfelder Anger“ in Berlin-Lichtenberg

Festlicher Baubeginn mit Mörtel und Hammer

Heute, am 10.Mai 2016, legte die Wohnungsbaugenossenschaft Solidarität eG in Anwesenheit von Herrn Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Herrn Wilfried Nünthel, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Frau Birgit Monteiro, Bezirksbürgermeisterin von Lichtenberg und Frau Maren Kern, Vorstandsmitglied des Verbandes Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. den Grundstein für den Neubau des Wohnobjektes Massower Str. 22-24 A in Berlin-Lichtenberg.

Mit der Füllung einer verschließbaren Edelstahlkartusche mit Zeitzeugnissen und symbolischen Gegenständen wie einer aktuellen Tageszeitung, Bauplänen und einem Exemplar gegenwärtiger Münzen, wurde der „Grundstein“ ins Fundament eingemörtelt.

Die Vorstände Torsten Eckel, Torsten Klimke und Günter Simon gaben damit den Startschuss für den mit 55 barrierearmen Wohnungen ausgestatteten Wohnkomplex, der sich bereits einer sehr hohen Nachfrage erfreut.

Die WG Solidarität eG und Ihre Gäste konnten sich anschließend über das Mauerwerk und den speziell verwendeten Bauziegeln (Poroton Hochlochziegel) informieren.

Die Fertigstellung der neuen Wohnungen und deren Vermietung ist Mitte des Jahres 2017 geplant.

Bis dahin: auf ein unfallfreies Bauen!

Weitere Informationen zur Grundsteinlegung erhalten Sie hier.